Haben wir keine anderen Probleme

Eben lese ich, dass es Apotheken künftig untersagt ist, ihren Kunden kleine Präsente (Papiertaschentücher u.ä.) zu geben. Was soll denn das nun wieder. Es ist halt eine Dankesgeste und m.E. hat sich der Staat oder wer auch immer, da nun gar nicht drum zu kümmern. Man kann nur den Kopf schütteln 

Veröffentlicht am 06.06.2019 17:36 Uhr.

Europawahl im HR

Das ist ja wohl ein Witz. Der HR bringt eine Sendung zur Europawahl und die exakt zur gleichen Zeit zu der auch auf Phönix eine Sendung zur Wahl am 26.5. ausgestrahlt wird.!!!

Veröffentlicht am 15.05.2019 20:43 Uhr.

Autos aus der Innenstadt

Der Autoverkehr in den Innenbereichen deutscher Städte nimmt zu, der Verkehrskollaps droht und die Luftbelastung ist kaum in den Griff zu bekommen. In mehreren Kommunen drohen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge. Um diese Probleme in den Griff zu bekommen, gibt es meiner Ansicht nach nur die Möglichkeit, den privaten Autoverkehr weitestgehend aus den Innenstädten zu verbannen.

Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: wer mit seinem privaten PKW in die Innenstadt möchte, zahlt eine Citymaut. 10€ wären sicher angemessen. Gleichzeitig werden an den Rändern der Stadt Park and Ride Plätze angeboten, in deren Nähe Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs eingerichtet werden. Mit einem Ticket, dessen Preis bei nicht mehr als 2,00€ für Hin- und Rückfahrt liegt und die Parkgebühr einschließt, kann die Innenstadt dann kosten- und umweltfreundlich erreicht werden. 

Der Innenstadtverkehr würde sich dann hauptsächlich auf den öffentlichen Nahverkehr, die Innenstadtbewohner sowie Geschäftsfahrzeuge beschränken.

Veröffentlicht am 04.05.2019 14:47 Uhr.

HR - Die Ratgeber

Vor einiger Zeit hat der HR die Service Reihe aus dem Programm genommen. Auf diesem Sendeplatz wird nun von Montag bis Freitag die neue Sendung "Die Ratgeber" ausgestrahlt. Leider handelt es sich dabei um eine recht unstrukturierte Ansammlung von Kurzbeiträgen. Unterschiedliche Themen werden in einer Sendung angerissen - allerdings nicht vertieft. Dafür ist die Sendezeit zu kurz.  Hinzu kommt, dass auch Sendeschnipsel aus vergangenen Service Sendungen (heute z.B. Kapstadt) zum x-ten Mal wiederholt werden. Leider wird hier eine Chance vertan, Sendezeit sinnvoll zu nutzen.

Veröffentlicht am 15.04.2019 20:51 Uhr.

Par ordre du mufti

Die aktuellen und ehemaligen Amtsinhaber der drei Gemeinden, welche das neue Gewerbegebiet Limes bei Hammersbach verantworten, halten den Mitgliedern und Sympathisanten der neuen Bürgerinitiative „Schatzboden“ vor, ihre Bedenken gegen das Gewerbegebiet zu spät geäußert zu haben. 
Hierzu ist anzumerken, dass die Planung des Gewerbegebietes ohne jegliche Mitwirkung der Anwohner erfolgte. Eine vorherige Information mit einer Diskussion mit den Betroffenen erfolgte nicht. Es ist ja gerade der Vorteil von kleinen Gemeinden, dass hier die Möglichkeit gegeben ist recht einfach die Stimmungslage der Bevölkerung zu ermitteln und – falls  Widerspruch zu erwarten ist – die Pläne zu diskutieren. Dies hat man im vorliegenden Fall nicht getan, sondern das Gewerbegebiet wurde durch die Gemeindegremien „Par ordre du mufti“ beschlossen. Da muß man sich nun nicht wundern, wenn jetzt die Widerstände deutlich werden. So wie dies übrigens an mehreren anderen Orten in Hessen der Fall ist, nämlich überall dort, wo die Dietz AG ihre bodenzerstörenden Planungen vorantreibt.

Veröffentlicht am 27.03.2019 11:56 Uhr.

Weitere Einträge laden